Schadens-Einmaleins

Was Sie bei einem Unfall beachten sollten – unser Schadens-Einmaleins

Sichern Sie sich rundum ab!

Sollten Sie in einen Unfall verwickelt sein, leisten wir schnelle und unkomplizierte Hilfe! Was Sie bei einem Haftpflicht-Schadensfall beachten sollten, haben wir hier kurz für Sie zusammengefasst.

Beachten Sie das 1. Gebot: „Sichern Sie sich rundum ab!“ Das gilt zunächst an der Unfallstelle mit den richtigen Maßnahmen zur Eigensicherung. Aber auch bei der Schadensregulierung sollten Sie immer auf Nummer Sicher gehen.

Das bedeutet: Lassen Sie sich nicht verunsichern!

Manche Versicherungen möchten die Geschädigten gern davon abbringen, einen eigenen Gutachter zu beauftragen, und deuten an, dass in diesem (Un-)Fall zusätzliche Kosten auf Sie zukommen könnten.

Auch bei Bagatellschäden gilt: Als Geschädigter haben Sie immer das Recht, einen eigenen Sachverständigen – oder beispielsweise eine zweite Meinung – anzufordern, und zwar auf Kosten der Haftpflicht-Versicherung des Unfallverursachers. Selbstverständlich beachten wir dabei stets die Schadensminderungspflicht und beraten Sie entsprechend.

Für den Fall der Fälle haben wir ein kompaktes „Schadens-Einmaleins“ erstellt, das Sie hier downloaden können. Es liefert Ihnen alle wichtigen Tipps und Hinweise auf einen Blick.

Beachten Sie bei Bedarf auch unseren Unfallaufnahmebogen in unserem Downloadbereich. Mit seiner Hilfe können Sie die Abwicklung Ihres Unfallschadens deutlich beschleunigen.